zur Anmeldung
zur Registrierung

SpeedDating Magazin

KENNENLERNEN

Zur Kennenlernen Übersicht

Eine Frau erobern – seien Sie beim ersten Date ein Gentleman

Eine Frau erobern – seien Sie beim ersten Date ein Gentleman

Männer, die eine Frau erobern wollen, sollten sich beim ersten Date so richtig ins Zeug legen. Wie Umfragen belegen, wünscht sie die Mehrheit der Damen, dass sich der Mann zu diesem Anlass wie ein Gentleman verhält. Seien Sie also charmant und kehren Sie einmal Ihre altmodische Seite heraus!

Die Dame des Herzens ausführen und einladen

Wenn es ums erste Date geht, kommt eine Einladung zum Essen allgemein besser an als ein eher belangloses "Lass uns irgendwo einen Kaffee trinken". Erstens bleibt mehr Zeit für Gespräche, und zweitens geht Liebe bekanntlich durch den Magen. Wenn bereits vorher angekündigt wird, dass der Mann die Rechnung zahlen wird, fühlt sich die Frau von Anfang ein wenig verwöhnt. Außerdem entsteht keine unangenehme Situation, wenn das Thema schließlich in Form der Rechnung auf den Tisch kommt. Wenn der Mann die Rechnung übernimmt, so heißt das schließlich noch lange nicht, dass die Frau an seiner Seite ein Leben als Hausmütterchen zu erwarten hat oder über kein eigenes Geld verfügt. Übrigens muss dabei kein Mann Angst um seinen Geldbeutel haben - das Restaurant wird von ihm selbst entsprechend seinen Möglichkeiten gewählt. Eine romantische, ruhige Atmosphäre sollte jedoch bevorzugt werden.

Tisch- und andere Manieren

Bei der ersten Verabredung sind gute Manieren gefragt, um eine Frau zu erobern. Neben der Einladung finden es viele Frauen dem Anlass angemessen, wenn ihnen die Tür aufgehalten wird. Ihr aus der Jacke zu helfen kann ebenso aufmerksam sein. Sofern sie dies nicht möchte, wird sie es dem Mann sagen oder zeigen, was er zu respektieren hat. Im Restaurant kann so einiges über das Gegenüber erfahren werden. Männer, die ihre Mahlzeit scheinbar ohne jeden Genuss herunterschlingen oder ganz selbstverständlich für die Frau mit bestellen, können sich leicht Minuspunkte einhandeln. Beim Thema Alkohol ist ebenfalls Zurückhaltung geboten, da es sich schließlich um keine Männerrunde handelt. Jedoch kann ein gemeinsames Gläschen Wein zum Essen genau das Richtige sein.

Gespräche beim ersten Date

Neben einer romantischen Atmosphäre und guten Umgangsformen sollten auch die Gesprächsthemen angemessen sein. Selbstdarstellungen und Beschwerden über Ex-Beziehungen sind fehl am Platze. Beim ersten Rendezvous wird üblicherweise abgetastet, wo Gemeinsamkeiten liegen und was genau hinter dem äußeren Erscheinungsbild des anderen steckt. Männer sollten nicht zu viel über sich selbst reden und interessierte Fragen bzw. Nachfragen stellen. Wo immer Gemeinsamkeiten auftauchen, können diese Themen vertieft werden. Wer kein zu ernstes Gesicht aufsetzt und immer wieder den Blickkontakt sucht, kann leicht eine Ebene finden, die über eine gute Konversation hinausgeht.

Der richtige Abschied

Die Verabschiedung nach dem Date ist ein wichtiges Thema, das häufig zu kurz kommt. Frauen schätzen Männer, die Klarheit schaffen, sie aber trotzdem nicht überrumpeln. Sofern das Treffen hervorragend gelaufen ist und Lust auf mehr gemacht hat, sollte dies auch in Worte gefasst werden. Wer sich nicht traut, kann auch kurz nach dem Date eine SMS schicken. Wichtig ist jedoch, dass die Spannung aufrecht erhalten wird. Wer forsch ankündigt, gleich morgen vor der Tür zu stehen, kann Frauen damit in die Flucht schlagen. Auch die Frage, ob zum Abschied eine Umarmung oder ein Kuss erlaubt sind, kann die Gemüter erhitzen. Normalerweise zeigt die Stimmung und das Verhalten der Frau, ob dieser Schritt angemessen ist. Ein sanfter Kuss auf die Wange sollte das höchste Maß der Dinge sein, sofern eine ernste Beziehung angestrebt wird. Weniger ist hier häufig mehr, wenn sich ein Mann als Gentleman präsentieren und eine Frau erobern möchte.

Zur Kennenlernen Übersicht
Facebook Twitter SpeedDating Blog RSS Google Plus