zur Anmeldung
zur Registrierung

SpeedDating Magazin

LIEBE

Zur Liebe Übersicht

Wenn die Liebe Kummer macht

Wenn die Liebe Kummer macht

Die rosarote Brille ist zerbrochen, Wolke sieben hat sich in eine graue Gewitterwolke verwandelt, die Gefühle sind verpufft und aus Liebe ist Kummer geworden. Aus welchen Gründen eine Beziehung auch auseinander gegangen ist, es ist immer schwer, sich von dem Menschen zu trennen, mit dem man sein Leben teilen wollte. Damit das Ende der Liebe einen nicht zerfrisst, sollte man versuchen, den Schmerz einige Zeit zuzulassen, um dann mit neuer Kraft in einen neuen Lebensabschnitt zu treten.



Was kann man tun, um nicht in Trauer und Liebeskummer zu versinken

Der Schmerz ist da und für einige Zeit soll er auch da sein. Wir brauchen Zeit, um uns von unserem Ex-Partner zu verabschieden und zu trauern. Doch dann sollten die gemeinsamen Fotos und Erinnerungen weggepackt werden und neue Ideen und Träume sollten verfolgt werden. Gemeinsame Rituale sollten abgelegt und bewusst neue eingeführt werden. Statt dem sonntäglichen gemeinsamen Frühstück im Bett mit dem Ex-Partner verabredet man sich zum Kochen mit Freunden oder überlegt sich andere schöne Rituale, die regelmäßig stattfinden. So kann man sich die ganze Woche über auf den Tag freuen und hat keinen Horror vor einem einsamen und verheulten Sonntag auf dem Sofa.

Es ist Zeit, Lebensträume verwirklichen

Ist der erste große Schmerz vorüber, ist die Zeit gekommen, sich Gedanken zu machen, was man schon immer einmal im Leben machen wollte. Das hilft dabei, sich auf sich selbst zu konzentrieren und den Liebeskummer zu vergessen. Wovon habe ich schon als Kind geträumt? Welchen Lebenstraum möchte ich mir noch erfüllen? Ob es ein Instrument ist, das man immer schon spielen wollte, ein Buch schreiben, eine Reise in das Traumland oder die Ausbildung in Angriff nehmen, die es ermöglicht, endlich im Traumjob zu arbeiten; nach einer Trennung ist genau der richtige Zeitpunkt, um seinem Leben eine andere Wendung zu geben.

Ablenken, ablenken, ablenken...

Auch wenn man sich am liebsten verkriechen möchte, sollte man besser unter Menschen gehen und sich ablenken, anstatt in Selbstmitleid und Liebeskummer zu zerfließen. Gute Freunde lassen sich mit Sicherheit gerne überreden, mit einem durch die Kneipen und Clubs zu ziehen oder sich gemeinsam sportlich zu betätigen. Im besten Fall lernt man beim Joggen im Park oder in der Bar neue Leute kennen und führt interessante Gespräche. Das Selbstbewusstsein wird so langsam wieder aufgebaut und es wird einem bewusst, das sich andere Menschen für einen interessieren und die Erinnerung an den Ex-Partner gerät langsam in den Hintergrund. Wenn der Liebeskummer für einige Stunden vergessen wurde, ist schon viel erreicht.

SpeedDating macht Spaß und neue Leute kennen lernen wird leicht gemacht

Eine tolle und lustige Art, schnelle neue Leute und Freunde kennenzulernen, ist das SpeedDating. Innerhalb weniger Minuten lernt man einen Menschen etwas kennen und wenn das Interesse auf beiden Seiten da ist, verabredet man sich vielleicht zu weiteren Treffen. Sollte das Gegenüber einem nicht ganz so sympathisch sein, kein Problem, nach einigen Minuten ist man erlöst und der nächste Gesprächspartner sitzt vor einem. Der Vorteil für frisch Getrennte und von Liebeskummer Geplagte beim SpeedDating ist, dass man sich sicher sein kann, dass auch das Gegenüber neue Leute und im besten Fall sogar einen neuen Partner kennenlernen möchte. Und auch wenn nicht sofort die große Liebe dabei ist, so kann man nach Herzenslust flirten und sich nach der großen Enttäuschung selbst wieder aufbauen.

Zur Liebe Übersicht
Facebook Twitter SpeedDating Blog RSS